Tag 2 – 1. Nacht im Camper
Oktober 2, 2018

Tag 1 – Anreise

Wir waren erst um 01:00 Uhr im Bett, die ganzen Nachbereitungen der Hochzeit und das packen hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen, als erwartet. Um 04:30 Uhr klingelte der Wecker und um 05:20 Uhr fuhren wir los zum Bahnhof.

Unser 1. Flug ging um 08:50 Uhr vom Hamburg Airport aus mit KLM (Dutch Airlines) nach Amsterdam. Der Flug war mit einer Stunde und noch sehr vielen unbeantworteten Hochzeitsglückwunschen im Nu vorbei. In Amsterdam hatten wir gute 2,5 Stunden Zeit, welche aber durch die Ausreise aus der EU doch ziemlich schnell verfolgen.

Kurzes Feedback zum Airport Amsterdam Shiphol: ein toller Flughafen mit unglaublich viel Auswahl an Essen und Unterhaltung. Es gibt einen Spielplatz, Sportmöglichkeiten, überall Vogelgezwitscher, kurz gesagt: hier bekommt man auch längere Umsteigezeiten super um. Wir sind bisher oft über Paris (CDG) geflogen und wurden jedes Mal wieder enttäuscht, wie es auf einem internationalen Drehkreuz so wenig Auswahl an allem geben kann, dort gibt es lediglich ein kleines Restaurant mit französischen Gerichten und das war es. Also Amsterdam können wir jedem nur empfehlen.

Um 11:50 Uhr begann auch schon das Boarding für den Flug nach Calgary. Es ging für einen Langstreckenflug und der Passagieranzahl ungewöhnlich schnell. Im Flugzeug angekommen (Airbus 330) fanden wir schnell unsere Plätze und machten es uns für die nächsten 9 Stunden bequem. Der Service an Bord, die Filmauswahl und vor allem das Essen waren wirklich sehr gut. Idgie bekam ihr vorbestelltes vegetarisches Essen immer als Erste und auch das war wirklich ausgesprochen lecker. Einziges Manko, wir haben Plätze in der vorletzten Reihe gebucht, dort war es sehr laut, da wir noch hinter den Triebwerken saßen. Es waren aber nur zweier Reihen auf der linken und rechten Seite, die die Lautstärke auf jeden Fall wieder erträglich machten, denn wir mussten niemanden durchlassen oder jemanden bitten aufzustehen, wenn man sich mal kurz die Beine vertreten wollte. Für den Rückflug probieren wir auf jeden Fall wieder eine zweier Reihe zu ergattern, dann aber etwas weiter vorne.

Wir waren wirklich noch sehr müde von der Feierei der letzten Woche, so dass wir nach dem Essen ein paar Stunden gut schlafen konten, dann noch einen Film geguckt und zack waren die 9 Stunden um. Selten hatten wir so einen angenehmen Langstreckenflug. KLM jederzeit wieder, wir waren positiv überrascht.

Da waren wir also angekommen in Calgary, Kanada. Noch immer etwas unwirklich, dass wir vor nicht mal 48 Stunden vorm Altar saßen und nun hier sind. Die Einreise dauerte ca. 40 Minuten und ging auch erstaunlich schnell. Diesmal durften wir ja auch das erste Mal offiziell zusammen zum Schalter :-).

In der Ankunftshalle konnten wir am Schalter unser Hotel anrufen, welches 10 Minuten später vor der Tür stand und uns einsammelte. Der Fahrer war super und hat uns auf den 5 Minuten Fahrt schon viel erklärt. Eingecheckt im Sandmann Airport Hotel klärten wir noch unsere Wohnmobilabholung für den nächsten Tag, verdrückten noch zwei leckere Bürger und probierten so lange wie möglich wach zu bleiben, um hoffentlich schnell den Jetlag zu überwinden. Morgen gehts dann richtig los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.